Brücke der Freundschaft e. V.

Geschichte

Der Verein Brücke der Freundschaft e.V., gegründet 1979 in Berlin, gehört der weltweiten gemeinnützigen Organisation People To People International (PTPI) an. Unsere im Archiv vorhandene Beitrittsurkunde ist datiert auf den 27. Juni 1995. Wir unterstützen die Grundwerte und Ziele dieser Organisation, sind aber vollkommen unabhängig von jeglichen Parteien und ähnlichen Organisationen.

PTPI, mit Hauptsitz in Kansas City (Missouri USA), wurde 1956 von Präsident Eisenhower gegründet, um Völkerverständigung und internationale Freundschaft durch kulturelle und humanitäre Aktivitäten zu fördern. Heute ist PTPI in den USA als gemeinnützige Nichtregierungs-Organisation anerkannt und in mehr als 130 Ländern präsent. Mehr als 80.000 Familien und Einzelpersonen nehmen aktiv an Programmen von PTPI teil.

Hier kommen Sie zur Web-Site der Organisation People to People International.

PTPI ist offen für die Zusammenarbeit mit allen Organisationen, die ähnliche Ziele und Absichten verfolgen. PTPI setzt sich für interkulturelle Kommunikation innerhalb unseres Vereins, innerhalb von Gemeinschaften und - soweit von uns beeinflussbar - von Nationen übergreifend ein. Toleranz und gegenseitiges Verständnis sind dabei zentrale Themen.

Das Europabüro von PTPI befindet sich seit Januar 2017 in Brüssel und wird durch den Europa Vorsitzenden Chalks Corriette geleitet.

Hier geht es zur Web-Site von People to People International / Europe.

 

Auszug aus den Grundsätzen von PTPI

  1. Wir glauben, dass ein größeres Verständnis zwischen Individuen und auch möglichst Völkern allgemeingültige Werte und Ziele fördert.

  2. Wir glauben, dass ein internationaler Bildungs- und Kulturaustausch langfristig Freundschaft und Verständnis vergrößert.

  3. Wir glauben, dass wir alle von einem gegenseitigen Austausch verschiedener Ansätze zur Lösung gemeinsamer Probleme profitieren.

  4. Wir glauben, dass Individuen effektiver als Regierungen sind, wenn es darum geht, zwischenmenschliche Beziehungen zu fördern.

  5. Wir glauben, wenn Menschen fremde Kulturen besser verstehen, sind sie toleranter und können kulturelle Unterschiede eher akzeptieren.

  6. Wir glauben, dass PTPI Spaß macht, wir glauben an Menschen.